Hammond Innes – Es begann in Tanger

Wollen wir in diese Buchrezension zu Es begann in Tanger mal mit den Pluspunkten einsteigen: Innes kann wunderbar mit der Schreibmaschine Landschaften malen. In einer sturmtosenden Nacht beginnt unsere Geschichte in einer echt miesen Kaschemme, einer Hafenkneipe in der internationalen Zone Marokkos, der Hafenstadt Tanger. Hier geben sich Film-Größen und Unterwelt-Barone, Drogenjunkies, Schmuggler und Nutten die Ehre. Und unter ihnen ist der Ich-Erzähler Latham, der auf einen seltsamen Reisenden wartet. Continue reading „Hammond Innes – Es begann in Tanger“

Heinz Vieweg – Ultrasymet bleibt geheim

Science Fiction ist nicht nur Raumfahrt, sondern hat auch auf der Erde schon immer gut funktioniert – etwa als utopische Vorschau in die Entwicklung der sozialistischen Industrie und der „Bruderhilfe“ zwischen der DDR und Algerien. Heinz Vieweg nimmt uns in „Ultrasymet bleibt geheim“ mit in die Sahara Algeriens, wo wir mit violetten Kristallen einen Rohstoff finden, der dem handelsüblichen Stahl um ein Vielfaches überlegen ist – und damit natürlich die kapitalistischen Neider herausfordert. Continue reading „Heinz Vieweg – Ultrasymet bleibt geheim“