Karl-Heinz Tuschel – Die Insel der Roboter

Die Insel der Roboter - Karl-Heinz Tuschel - Illustration Harri Förster - Schutzumschlag

Kybernetik, Prozessautomatisierung, Robotik - das waren die Schlagworte des technischen Aufbruchs in der DDR, die die Überlegenheit des Sozialismus beweisen und den Kapitalisten eine lange Nase drehen sollten. Mitte der 1990er Jahre sind im Buch Die Insel der Roboter die sozialistischen Bruderländer im Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe so weit, dass sie die „Stochastischen Roboter mit Emotionsschaltung und innerem Umweltmodell“ (STORO) auf den Markt werfen wollen.

Karl-Heinz Tuschel – Ein Stern fliegt vorbei

Ein Stern fliegt vorbei - Buchcover - Karl-Heinz Tuschel - Illustrator: Hans Räde

Der Weg in den Weltraum ist erkundet. Die Herausforderungen an die Menschheit reihen sich aneinander. Und da kann man als Autor auch mal geschwind ein paar Jahrhunderte überspringen und seiner Fantasie freien Lauf lassen. Karl-Heinz Tuschel tut das in seinem Erstlingswerk und greift direkt zu einem (eher verunglückten) Kunstgriff: er schreibt den Erlebnisbericht eines Kosmonauten, der die Ereignisse der letzten hundert Jahre Revue passieren lässt.

Karl-Heinz Tuschel – Inspektion Raumsicherheit

„Inspektion Raumsicherheit“ des DDR-Fleiß-Schriftstellers Karl-Heinz Tuschel ist kein Roman im klassischen Sinne, sondern eine Sammlung von sechs kurzen Geschichten rund um Jana und Pit (eigentlich ,Jupiter’) Holland. Das Pärchen mit deutlichem Altersunterschied arbeitet in der Inspektion Raumsicherheit - einer Einrichtung zur Untersuchung von Unfällen in der Raumfahrt. Dabei verfolgt der Sammelband eine zeitliche Linie vom … Karl-Heinz Tuschel – Inspektion Raumsicherheit weiterlesen