Autorenkollektiv – Wir sind zum Gespräch geboren

Aus fünf Schulen des Landes waren sie trotz Schnee und Eis am Freitag zusammengekommen, um ihr gemeinsames Buch vorzustellen: „Wir sind zum Gespräch geboren“ ist der Titel der Textsammlung schreibender Schüler zu Philipp Melanchthon. Es handelt sich um die Quintessenz eines Projektes, das darauf zielte, im Melanchthon-Jahr 2010 auch junge Leute für die Lutherdekade und das Reformationsjubiläum 2017 „aufzuschließen“, wie es Jürgen Jankofsky formulierte.

Er ist einer der beteiligten erwachsenen Autoren und Geschäftsführer des Friedrich-Bödecker-Kreises, der das Vorhaben gemeinsam mit der Wittenberg-Geschäftsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Stiftung Luthergedenkstätten umgesetzt hat. Laut Jankofsky waren über mehrere Monate insgesamt vier- bis fünfhundert Kinder und Jugendliche beteiligt – von Grundschülern bis Abiturienten. Durch einen Vortrag am Luther-Melanchthon-Gymnasium war beispielsweise Corinna Arndt auf das Vorhaben aufmerksam geworden.

Continue reading „Autorenkollektiv – Wir sind zum Gespräch geboren“