Schlagwort: DDR

März 21, 2020

Die Lösung der Ostküstenfrage – Alexander Keßler

Eine Nuklearexplosion zerstört die Kanareninsel La Palma. Die ins Meer abrutschenden Erdmassen verursachen einen Mega-Tsunami, der nahezu ohne Vorwarnung an der Ostküste Amerikas einschlägt. Dutzende Meter hohe Wellen fordern Millionen Menschenleben. Steckt hinter der Katastrophe in „Die Lösung der Ostküstenfrage“ die Rache eines ehemaligen Ostblock-Offiziers?

Januar 1, 2020

Das Universum nach Landau – Karsten Kruschel

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition geworden, mich in der Weihnachtszeit mit einem Buch von Karsten Kruschel von unserer guten, alten Erde zu verabschieden und ins Universum aufzubrechen. In diesem Jahr hat mich Das Universum nach Landau gepackt – und es war wieder ein schöner Ausflug.

Februar 15, 2019

Die Ohnmacht der Allmächtigen – Heiner Rank

Die Ohnmacht der Allmächtigen von Heiner Rank sticht aus der Science Fiction der DDR hervor – und zwar nicht nur stilistisch, weil die Geschichte so schön bunt und üppig erzählt wird, sondern auch aufgrund der Fragestellungen, die in der phantastischen Literatur der 1970er Jahre in anderen Büchern thematisiert wird.

August 24, 2018

Gerichtstag auf EPSI – Richard Funk

Elf Lichtjahre von der Erde entfernt treffen Kapitän Lar und seine Crew auf einen bewohnten Planeten im System Epsilon Eridani. Das Vorauskommando wird dabei von einem Steinschlag überrascht. Viel größer als der Schreck über dieses Unglück ist aber, dass sie bald darauf auf Leben treffen. Außerirdisches Leben.

Und das sieht aus wie menschengroße Spinnen.

August 17, 2018

Aktion Erde – Peter Lorenz

Holla! In Aktion Erde von Peter Lorenz ist aber nicht viel Klischee von DDR-Science-Fiction drin. Die Gesellschaft der Zukunft ist alles andere als kommunistisch – aber von vorn:

In drei Handlungssträngen nimmt uns Lorenz mit in seine Zukunft. Die ist alles andere als glänzend.