Kategorie: Jugendbuch

Oktober 28, 2020

Geheimer Start – Rolf Ulrici – Monitor 1

Science Fiction für Jungs war eine ganz große Nummer in den 1960er und 1970er Jahren. Und wer sich mit dieser Thematik auf dem deutschsprachigen Markt beschäftigt, der kommt um einen Namen nicht herum: Rold Ulrici. Ich kenne ihn seit meiner eigenen Kindheit. Einer seiner „Käpt’n Konny“-Romane war das erste Buch, dass ich als ABC-Schütze gelesen und später in der Schule vorgestellt und rezensiert habe. Mit „Geheimer Start“ legt der Fließbandschreiber den Grundstein für zahlreiche weitere SF-Abenteuer. Und damit fangen wir auch schon an: Start ins Abenteuer!

Dezember 2, 2018

Vakuum – Antje Wagner

Vakuum von Antje Wagner ist ein packender Mystery-Thriller, der mit unterschiedlichen Erzähl- und Zeitperspektiven spielt. Handwerklich ist das Buch sehr anspruchsvoll gestrickt, ohne dabei den Lesefluss zu hemmen. Die Klassifizierung als Jugendbuch ist überflüssig.

Juni 5, 2018

Robert A. Heinlein – Pioniere im Weltall

Mit Pioniere im Weltall von Robert A. Heinlein habe ich sehr tief ins Regal amerikanischer Science-Fiction-Klassiker gegriffen. Das Büchlein, dass den Untertitel „Siedler auf Jupiter G4“ trägt, heißt ursprünglich Farmer in the sky – und das ist es auch: ein Wild-West-Siedlungsroman, der halt nicht in Kentucky spielt, sondern auf dem Jupitermond Ganymed.