Bernhard Kellermann – Der Tunnel

Der Tunnel - Buchcover - Bernhard Kellermann, Illustration von Karl Stephan, München

Ein Jahr vor dem Beginn des ersten Weltkrieges, ein Jahr nach dem Untergang der Titanic legt Bernhard Kellermann einen Klassiker vor. „Der Tunnel“ wird im Laufe der nächsten hundert Jahre in Dutzende Sprachen übersetzt, mehrfach verfilmt. Und dennoch ist er auch heute noch eine spannende Lektüre aus der Zeit, als der Menschheit technisch alles möglich schien - wenn nur ein eiserner Wille, Ingenieurskunst und das passende Kapital zusammenkamen.

Becky Chambers – Zwischen Zwei Sternen – Wayfarer II

Haben künstliche Intelligenzen eine Bestimmung?

„It’s all about relations“, könnte man Zwischen Zwei Sternen von Becky Chambers in einem kurzen Satz zusammenfassen. Den zweiten Teil der Wayfarer-Trilogie, der am 25. Januar in Deutschland bei Fischer TOR erschienen ist, habe ich sehnsüchtig erwartet, seitdem ich Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten ausgelesen hatte. Und ich kann nur sagen: ich … Becky Chambers – Zwischen Zwei Sternen – Wayfarer II weiterlesen

Hammond Innes – Es begann in Tanger

Es begann in Tanger - Buchcover - Hammond Innes

Wollen wir in diese Buchrezension zu Es begann in Tanger mal mit den Pluspunkten einsteigen: Innes kann wunderbar mit der Schreibmaschine Landschaften malen. In einer sturmtosenden Nacht beginnt unsere Geschichte in einer echt miesen Kaschemme, einer Hafenkneipe in der internationalen Zone Marokkos, der Hafenstadt Tanger. Hier geben sich Film-Größen und Unterwelt-Barone, Drogenjunkies, Schmuggler und Nutten … Hammond Innes – Es begann in Tanger weiterlesen

Herbert Ziergiebel – Zeit der Sternschnuppen

Zeit der Sternschnuppen - Buchcover - Herbert Ziergiebel - Mit einer Farb-Äquidensitometrie des Kometen Wipple-Fedtke von W. Högner vom Karl-Schwarzschild-Observatorium, Tautenburg bei Jena

Eine Begegnung der dritten Art - also mit Interaktion - steht dem Grafiker Hans Weyden in Herbert Ziergiebels humorvoller Fabel Zeit der Sternschnuppen beim Aufenthalt in seinem Landsitz Manik Maya südöstlich von Berlin bevor, als er dort nachts seltsame Lichter auf der Wiese bemerkt. Neugierig untersucht er das Phänomen - und gerät schwuppdiwupp samt Dackel … Herbert Ziergiebel – Zeit der Sternschnuppen weiterlesen